Maximierung der Laserschneidleistung: So wählen Sie die ideale Düse aus

Laserkopf mit hoher Schnittqualität bei der Arbeit
Experten für Laserschneiden sind sich einig, dass die Wahl der richtigen Düse die Schneidleistung maximiert. Dies hilft bei saubereren und schnelleren Schnitten und vermeidet das Risiko von Verschleiß oder Verstopfungen. Angesichts der Düsenvielfalt kann die Auswahl der richtigen Düse für Ihre geschäftlichen Anforderungen jedoch verwirrend sein.

Inhaltsverzeichnis

Wir besprechen alles im Detail, um Sie mit den richtigen Informationen für die Auswahl der idealen Düse für Ihre Faserlaser-Schneidmaschine auszustatten. Lassen Sie uns direkt darauf eingehen!

Was ist eine Düse beim Laserschneiden?

Laserkopf bei der Arbeit

Düsen spielen beim Laserschneiden eine entscheidende Rolle, indem sie den Gasstrom auf die gewünschte Schnittfläche lenken. Dies hilft, unerwünschtes verdampftes oder geschmolzenes Material fernzuhalten und sorgt für einen feinen und sauberen Schnitt. Die gängigsten Düsentypen bestehen entweder aus Kupfer oder Keramik, aber wir können auch andere Materialien für das Bauteil finden. 

Diese Düsen sind so konstruiert, dass sie dem hohen Gasdruck und der hohen Temperatur beim Schneidprozess standhalten. Darüber hinaus bieten die Hersteller sie in verschiedenen Größen und Typen an, um den Schneidprozess zu optimieren.

Daher kann jedes Unternehmen, das a Faserlaserschneidmaschine muss mit einer für das Werkstück geeigneten Düse arbeiten. Aber dazu müssen wir zuerst alle Funktionen verstehen, die eine Düse im Schneidprozess spielt. 

Welche Funktionen hat die Düse beim Laserschneiden?

Auch wenn eine Laserdüse dabei verschiedene Rollen spielt, konzentrieren wir uns hier nur auf die vier Hauptbereiche. Diese beinhalten: 

letzter Kopf für Schnittqualität
  1. Laserstrahlausrichtung: Aus der Düse tritt der Faserlaserstrahl aus. Daher hilft es, den Laserstrahl in der richtigen Richtung auf das Werkstückmaterial auszurichten. Dadurch wird sichergestellt, dass es in den richtigen Weg fließt und saubere und präzise Schnitte erzeugt. 
  2. Ablaufsteuerung: Genau wie bei der Ausrichtung des Faserlaserstrahls übernimmt die Düse die Flusskontrolle des Gases. Es stellt sicher, dass das Gas in der richtigen Menge und Richtung strömt, um jegliches verdampfte oder geschmolzene Material aus dem Weg zu entfernen. Sie können auch die Durchflussrate steuern, um sie für eine maximale Optimierung anzupassen, wenn Sie mit unterschiedlichen Materialstärken und -arten arbeiten. 
  3. Kühlung: Der Laserschneidprozess kann starke Hitze erzeugen. Zu diesem Zweck bietet die Düse einen Kühlmechanismus, der die Lebensdauer des Schneidkopfs verlängert und Schäden durch Überhitzung verhindert. 
  4. Schmutzentfernung: Die Durchflussrate und die Art des durch die Düse strömenden Gases helfen dabei, verdampfte und geschmolzene Materialien davon abzuhalten, dem Faserlaserstrahl in die Quere zu kommen. Dies trägt erheblich dazu bei, ein Verstopfen des Schneidkopfes zu verhindern. Die fortschrittlichsten Düsen sind mit Anpassungseinstellungen für eine optimale Schmutzentfernung ausgestattet.  

Was sind die verschiedenen Arten von Düsen?

Die Industrie kennt sieben verschiedene Arten von Düsen, die unterschiedliche Spezifikationen haben. Diese beinhalten:

goldener Laserkopf
  1. Gerade Düse: Hersteller verwenden häufig eine gerade Düse für allgemeines Laserschneiden. Dazu gehört die Arbeit mit Materialien wie Edelstahl, Weichstahl oder Aluminiumblechen für Schilder, Elektroteile und Automobilkomponenten. Wenn Sie mehr über das Laserschneiden von Edelstahlblechen und -rohren erfahren möchten, bitte hier klicken.
  2. Konvergente Düse: dieser düsentyp wird explizit zum filigranen schneiden extrem dünner materialien eingesetzt. Sie helfen beispielsweise, eine höhere Schnittgeschwindigkeit, Laserleistung und eine schmalere Schnittfuge zu erreichen, wenn um Metallbleche oder Edelstahl herum für Elektrogeräte und medizinische Geräte gearbeitet wird. 
  3. Divergente Düse: dieser Düsentyp bietet das Gegenteil einer konvergenten Düse. Infolgedessen erzielen Hersteller damit eine höhere Laserschneidgeschwindigkeit sowie eine größere Schnittfugenbreite für dicke Materialien. Beispiele für divergierende Düsen umfassen das Schneiden von dickem Metall und Stahlplatten für den Schiffbau, Luft- und Raumfahrtkomponenten und Konstruktionsteile. 
  4. Venturidüse: Hersteller, die durch Materialien schneiden müssen, die viel Schmutz erzeugen, verwenden Venturi-Düsen. Wenn Sie beispielsweise durch Holz, Verbundwerkstoffe oder Kunststoffe schneiden, hilft das Venturi dabei, alle Rückstände aus dem Schnitt zu entfernen. Dies führt zu einer feinen Schnittqualität und minimiert das Risiko einer Beschädigung und Verstopfung des Schneidkopfs. 
  5. Flachstrahldüse: Der Autoteilehersteller verwendet gerne eine Flachstrahldüse, um gerade, lange Linien oder ebene Flächen zu schneiden. Beispiele hierfür sind das Schneiden von Schaumstoffplatten, Dichtungen und Riemen. 
  6. Hohlkegeldüse: Diese Düsen sind speziell zum Schneiden von gebogenen oder kreisförmigen Formen konzipiert. Gute Beispiele sind das Schneiden von Rohren und Rohren mit Rohrschneidemaschinen.  
  7. Vollkegeldüse: Wenn Sie mit Materialien wie Keramik, Halbleitern oder Glas umgehen, brauchen Sie eine Vollkegeldüse. Es trägt dazu bei, ein hochwertiges Kantenfinish zu erzielen, indem es das Gas gleichmäßig um den Schnitt herum verteilt. Dies trägt auch dazu bei, das Risiko einer thermischen Beschädigung des Materials zu verringern. 

Vor- und Nachteile verschiedener Düsentypen

In dieser Tabelle diskutieren wir die Vor- und Nachteile verschiedener Düsentypen, um Ihnen bei der Auswahl der richtigen Düse für Ihre Schneidanforderungen zu helfen.  

Flachstrahl-Laserkopf
DüsentypVorteileNachteile
Gerade DüseStabiler Gasfluss, vielseitig und einfach zu bedienenBegrenzte Präzision und Kontrolle über den Schnitt.
Konvergente DüseHohe Präzision und Kontrolle über den Schnitt, schmale Schnittfugenbreite und hohe Schnittgeschwindigkeit.Begrenzte Vielseitigkeit und reduzierte Schnitttiefe.
Divergente DüseHohe Schnittgeschwindigkeit und größere Schnitttiefe, geeignet für dicke Materialien.Reduzierte Präzision und Kontrolle über den Schnitt.
Venturi-DüseEffektive Schmutzentfernung, verbesserte Schnittqualität und reduziertes Verstopfungsrisiko.Begrenzte Schnittgeschwindigkeit und reduzierte Präzision.
Flache LüfterdüseIdeal zum Schneiden von langen, geraden Linien oder flachen Oberflächen.Begrenzte Vielseitigkeit und reduzierte Präzision beim Schneiden komplexer Formen.
HohlkegeldüseGeeignet zum Schneiden von kreisförmigen oder gekrümmten Formen mit guter Präzision und Kontrolle über den Schnitt.Begrenzte Vielseitigkeit zum Schneiden von flachen Oberflächen oder unregelmäßigen Formen.
VollkegeldüseGeeignet zum Schneiden von hochwertigen Kantenveredelungen an empfindlichen oder spröden Materialien.Begrenzte Vielseitigkeit zum Schneiden dicker oder harter Materialien.

Was sind die häufigsten Probleme von Nozzle?

Als jemand, der bereitwillig mit Düsen arbeitet, müssen Sie sich der häufigen Probleme bewusst sein, mit denen Sie konfrontiert werden können:

  • Verstopfung: Verstopfung tritt auf, wenn sich überschüssiger Schmutz um die Düsenöffnung herum ansammelt. Dies verringert die Produktionskapazität und die Schnittqualität dramatisch. Darüber hinaus verlängert eine Verstopfung auch die Reinigungsausfallzeit und verringert die Laserleistung. 
  • Korrosion: Genau wie Verstopfungen werden auch Düsen aufgrund der Materialien, aus denen sie hergestellt sind, korrodiert. Dies wirkt sich erheblich auf die Lebensdauer der Düse und die Schnittqualität aus und trägt zu den häufigen Austauschkosten bei. 
  • Betriebsbedingungen: Sie müssen die optimalen Betriebsbedingungen für eine Düse lesen, wie der Hersteller es empfiehlt. Die Betriebsbedingungen umfassen Temperatur, Durchflussrate und Gasdruck. Sie müssen sicherstellen, dass alles in Reichweite ist, um Ausfälle, Ausfallzeiten und Schäden zu vermeiden. 
  • Verschleiß: wie jede andere komponente einer laserschneidmaschine unterliegen auch düsen regelmäßigem verschleiß. Längerer Gebrauch kann sie vollständig verschleißen, daher müssen Sie immer nach abgenutzten Düsen Ausschau halten. Diese können die Schnittqualität und die Gesamtproduktivität der Laserschneidmaschine beeinträchtigen. 
  • Falsche Dimensionierung: Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Düsengröße für Ihr Lasersystem, Ihren Laserkopf und das Schneidmaterial verwenden. Andernfalls kann es zu höheren Betriebskosten, einer verkürzten Düsenlebensdauer und offensichtlich schlechter Laserschneidqualität kommen. 
  • Unsachgemäße Wartung: Warten Sie regelmäßig die Düse; andernfalls müssen Sie mit häufigen Ausfallzeiten und Ersatzkosten rechnen. Daher wird empfohlen, die Düse regelmäßig zu reinigen und sicherzustellen, dass sie vor dem Schneiden sauber ist. Unterseite des Formulars
Laserkopfdüse

Was ist bei der Auswahl einer Laserschneiddüse zu beachten?

Der Kauf einer Düse ist eine wichtige Entscheidung für ein Unternehmen, das häufig eine Laserschneidmaschine verwendet. Doch was ist bei der Suche zu beachten? Hier sind die wichtigsten Faktoren, die Sie beachten sollten: 

Kerf Breite

Die Schnittfugenbreite oder einfacher ausgedrückt die Breite des Schnitts wird durch die Düsenform und -größe bestimmt. Sie müssen die richtige Schnittbreite für Ihr Schneidmaterial erhalten, um einen präzisen Schnitt zu gewährleisten. 

Düsenform

Nicht alle Düsenformen können jedes Material durchschneiden. Daher wäre es hilfreich, wenn Sie die richtige Form und Dicke des betreffenden Materials haben. 

Schneidgeschwindigkeit

Verschiedene Düsentypen bieten unterschiedliche Schnittgeschwindigkeiten und Laserleistungen. Wenn Sie eine vollständig optimierte Schnittgeschwindigkeit wünschen, stellen Sie sicher, dass Sie mit dem richtigen Düsentyp arbeiten. 

Düsenmaterial

Dies ist wichtig, da nicht alle Düsenwerkstoffe zum Durchtrennen unterschiedlicher Schneidstoffe geeignet sind. Daher müssen Sie sich die Liste der kompatiblen Materialien ansehen, bevor Sie sich entscheiden. 

Kosten

Sie müssen aus den richtigen Gründen in eine Düse investieren. Dazu gehört die Kenntnis der Schnittgeschwindigkeit, Präzision, Laserleistung und der Vorteile, die Ihr Unternehmen benötigt. Eine Düse zu bekommen, die keine geeigneten Funktionen bietet, ist keine gute Investition. 

Hilfsgas-Durchflussrate

Betrachten Sie die Hilfsgas Durchflussmengenangaben für die Düse, da sie sich direkt auf Schnittgeschwindigkeit und Schnittqualität auswirken. 

Zusammenfassung

Die Arbeit an einer Laserschneidmaschine ist nicht jedermanns Sache. Es gibt bestimmte Faktoren, die man für einen optimalen Maschinenbetrieb berücksichtigen muss. Die Düse ist nur einer dieser wichtigen Aspekte, die Sie für präzises Schneiden und hohe Produktivität richtig machen müssen.

Berücksichtigen Sie alles, einschließlich des Schneidmaterials und seiner Dicke, und gleichen Sie es dann mit den Düsenspezifikationen ab. Sobald Sie fertig sind, kennen Sie die richtige Düse für Ihre geschäftlichen Anforderungen, um die Leistung des Laserschneidens zu maximieren. 

Bei Baison, verstehen wir den Kampf um die Maximierung der Laserschneidleistung. Es ist nur möglich, mit vollkommenem Wissen zu erreichen. Daher bieten unsere Experten maßgeschneiderte Laserschneidlösungen an und bieten eine kostenlose Beratung, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Maschine und die richtigen Teile für Ihre Geschäftsanforderungen erhalten. Kontaktiere uns heute!

Fordern Sie ein Angebot für ein Faserlasersystem an!

Teile den Beitrag jetzt:
Sam Chen

Hey, ich bin Sam!

Ich bin der Gründer von Baison. Wir haben der Fertigungsindustrie dabei geholfen, ihre Produktivität und Kapazität mit unseren fortschrittlichen Lösungen zu steigern Faserlasersysteme für über 20 Jahre.

Habe Fragen? Wenden Sie sich an uns, und wir bieten Ihnen eine perfekte Lösung.

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Holen Sie sich den aktuellen Katalog

Erfahren Sie, wie unsere neuesten Technologie-Lasermaschinen Ihnen helfen können, Ihre Produktivität zu steigern!