Laserbeschriftung vs. Lasergravur: Was ist der Unterschied?

Lasermarkierung und Lasergravur werden synonym verwendet, aber beide sind unterschiedlich. Dieser Artikel vergleicht Lasermarkierung und Lasergravur und analysiert, inwiefern beide unterschiedlich oder ähnlich sind.

Inhaltsverzeichnis

Wir verwenden häufig Laserbeschriftung, Lasermarkierung und Lasergravur, um die Kennzeichnung von Produktinformationen zu besprechen. Diese Begriffe sehen gleich aus, aber jeder ist anders. Laserbeschriftung und -gravur beziehen sich auf das Schreiben lesbarer Informationen auf Produkt und Verpackung. Diese Informationen können sich auf dem Produkt selbst oder auf der Verpackung befinden.

In diesem Artikel werden wir Lasermarkierung und Lasergravur diskutieren und sehen, wie beide ähnlich und unterschiedlich sind. Wir werden ihre Vorteile untersuchen und wie man zwischen den beiden wählt. Lassen Sie uns also vor der weiteren Umschweife besprechen, was Laserbeschriftung und -gravur sind. 

Laserbeschriftungsprozess

Laserbeschriftung

Lasermarkierung markiert Informationen wie Barcodes, Seriennummern, Modellnummern, wichtige Daten und andere Anweisungen auf der Oberfläche. Dies kann Laserfärbung, Verfärbung, Bilder, Verkohlung oder dunkle Lasermarkierung umfassen. Dies ist die effizienteste Art der Markierung, die genau und schnell ist.

Alle anderen Laserbeschriftungsverfahren, wie Tintenstrahldrucker, Elektrolytchemikalien oder Nadelprägen, können hinsichtlich Genauigkeit, Haltbarkeit und Geschwindigkeit nicht mit der Laserbeschriftung mithalten. Die Lasermarkierung kann die Qualität der Produktkontrolle verbessern.

Wie funktioniert die Lasermarkierung?

Die Lasermarkierung verwendet einen Hochleistungslaserstrahl, um Etiketten oder Markierungen auf der Produktoberfläche zu erzeugen. Lasermarkierung verfärbt die Oberfläche, um ein Design zu erzeugen; Es funktioniert durch einen Strahl und berührt die Oberfläche nicht. Das nennt man berührungsloses Markieren auf der Oberfläche. Beim Lasermarkieren wird der Laserstrahl durch einen Spiegel über die Produktoberfläche gelenkt. Lasermarkiersoftware lenkt die Bewegung des Strahls. Dadurch hinterlässt es dauerhafte Spuren auf der Oberfläche.

Arten der Lasermarkierung

Es gibt verschiedene Arten von Lasermarkierungsmethoden, darunter:

Gravur: Der Lasergravierer entfernt Material, um Markierungen auf der Oberfläche des Materials zu erzeugen.

Laserätzen: Der Laserätzprozess verändert die Oberfläche des Materials chemisch, um eine Markierung zu erzeugen.

Glühen: Der Laser erhitzt die Oberfläche des Materials, um eine Oxidschicht zu erzeugen. Es ändert die Farbe der Oberfläche, ohne das Material zu entfernen.

Schäumen: Der Laser erhitzt die Oberfläche bestimmter Kunststoffe, um eine erhabene, schaumartige Oberfläche zu erzeugen.

Abtragung: Wenn der Laser eine Materialschicht abträgt, um einen Kontrast zwischen den markierten und nicht markierten Bereichen zu schaffen.

Kohlenstoffmigration: Der Laser verändert die chemische Zusammensetzung des Materials, um eine dunkle, kontrastreiche Markierung zu erzeugen.

Färbung: Der Laserstrahl erwärmt die Oberfläche und erzeugt eine dauerhafte, farbige Markierung.

Anwendungen für die Lasermarkierung

Die Lasermarkierung kann in mehreren Branchen zur Produktidentifikation, -verfolgung und -markenbildung oder -vermarktung eingesetzt werden. Hier sind einige Branchen, in denen die Lasermarkierung eingesetzt werden kann;

Medizinische Geräte: Die Lasermarkierung wird häufig in medizinischen Geräten verwendet, um kritische Sicherheitsteile oder chirurgische Instrumente, Implantate und andere Geräte mit Identifikationsinformationen zu markieren. Dies hilft bei der Verfolgung und Einhaltung von Vorschriften.

Luft- und Raumfahrt und Verteidigung: Die Lasermarkierung wird in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Verteidigungsindustrie verwendet, um Teile und Komponenten mit Identifikationsinformationen zu markieren und Strichcodes und andere Tracking-Daten hinzuzufügen. Dazu gehört auch die Kennzeichnung sicherheitskritischer Teile.

Elektronik: Die Lasermarkierung wird in der Elektronikindustrie verwendet, um Komponenten mit Identifikationsinformationen zu markieren und Mikromerkmale für elektronische Geräte zu erzeugen.

Automobil: Die Lasermarkierung wird in der Automobilindustrie verwendet, um Teile mit Identifikationsinformationen zu markieren und dekorative Markierungen an High-End-Fahrzeugen zu erstellen.

Schmuck: Lasermarkierung wird in der Schmuckindustrie verwendet, um Designs und Text auf Edelmetalle und Edelsteine ​​zu gravieren.

Vorteile der Laserbeschriftung

Laserbeschriftung

Hier sind einige Vorteile der Laserbeschriftung:

1. Berührungslose Markierung

Laserbeschriftung ist die einzige Möglichkeit, dort zu markieren, wo Sie die Materialoberfläche nicht berühren. Es kann sehr zerbrechliche, dünne oder schwierige Materialien beschriften oder markieren. 

2. Permanente Markierungen

Fast alle anderen Markierungstechniken verblassen und verfärben sich mit der Zeit. Laserbeschriftung hält ein Leben lang. Sie bleiben unempfindlich gegen Wasser und Licht und halten extremen Witterungsbedingungen stand. 

3. Schnelligkeit

Lasermaschinen arbeiten schnell. Sie können zehnmal mehr Markierungen auf den Produkten erzeugen als andere Verfahren.

4. Präzision und Genauigkeit

Lasermaschinen werden von Computersoftware gesteuert. Sie können präzise Markierungen auf der Oberfläche erzeugen. Sie können hochpräzise kleine Zeichen, Grafiken, Texte, Zahlen oder andere Markierungen auf der Oberfläche erzeugen.

5. Vielseitigkeit

Im Gegensatz zu anderen Methoden, bei denen jede für eine bestimmte Art von Material geeignet ist, können Lasermarkiermaschinen fast alle Arten von Materialien markieren, einschließlich Metall, Legierungen, Glas, Keramik, Kunststoff und Papier. 

Einschränkungen der Lasermarkierung

Hier sind einige Einschränkungen, denen Sie bei der Lasermarkierung begegnen können.

1. Tiefenbeschränkungen

Die Lasermarkierung erzeugt keine tiefe Markierung auf der Oberfläche. Da es sich um eine berührungslose Methode handelt, erzeugt die Markierung keine tiefen Linien auf der Oberfläche.

2. Farbbeschränkung

Einige Materialien erzeugen nicht die gewünschten Farben, und hochwertige Farbauflösungen sind möglicherweise nicht möglich. 

Lasermaschinen erfordern besondere Sicherheitsmerkmale. Wenn der Bediener keine Fachkraft ist, kann der Laserstrahl die Umgebung und die Umwelt schädigen.

Die Größe der Lasermarkierung ist begrenzt. Sie funktionieren möglicherweise gut für kleinere Objekte, aber größere Bereiche erfordern mehrere Durchgänge. 

Lasergravurverfahren

Laser-Gravur

Laserbeschriften ist ein berührungsloses Verfahren. Lasergravur bezieht sich auf den Prozess, bei dem ein Laserstrahl einen Teil der Produktoberfläche physisch entfernt und Zeichen, Nummern und Daten graviert, indem das Material physisch von der Basisoberfläche entfernt wird. Der Prozess entfernt den Hohlraum und graviert Bilder oder Zahlen, die mit der Hand gefühlt werden können. 

Was ist Lasergravur

Eine Lasergravurmaschine sendet einen Laserstrahl durch eine Linse oder Spiegel auf das Grundmaterial. Der Strahl verdampft oder verbrennt das Oberflächenmaterial, wodurch ein dauerhaftes und präzises Design entsteht. Ein Computersteuerungssystem steuert den Strahl und sendet ihn an exakte Muster, um verschiedene Muster oder Designs zu erstellen.

Die Tiefe des Designs wird auch durch Computersoftware gesteuert. Der Prozess der tiefen Lasergravur entfernt die Oberflächenschicht des Materials und man kann das Design mit der Hand fühlen. 

Die Lasergravur kann komplizierte Designs auf verschiedenen Materialien erzeugen. Es kann verwendet werden, um Schmuckdesigns zu gravieren oder personalisierte Geschenke zu erstellen. Hersteller verwenden es im industriellen Maßstab, um Logos oder Seriennummern auf der Oberfläche zu markieren. 

Wie funktioniert die Lasergravur?

Lasermaschinen erzeugen leistungsstarke Laserstrahlen. Der Laserstrahl erwärmt die Materialoberfläche, wodurch die Oberfläche verdampft. Die Lasermaschine arbeitet schnell und trägt das Material mit jedem Puls ab. Es ist eine perfekte Möglichkeit, Produktinformationen, Seriennummern, Bilder, Logos und andere Marketinginhalte auf dem Produkt zu gravieren. 

Vorteile der Lasergravur

Laser-Gravur

Hier sind einige Vorteile der Lasergravur:

1. Permanentes Design

Während der Laserstrahl schmilzt und ein Design auf der Materialoberfläche erzeugt, bleibt die Lasergravur so lange wie die Lebensdauer des Produkts.

2 Flexibel

Lasermaschinen sind so konzipiert, dass sie dem Muster der Software folgen. Sie können den Text, das Design oder die Grafiken sehr einfach ändern. Dieselbe Maschine erstellt mehrere Muster, Texte, Seriennummern oder Grafiken auf verschiedenen Materialien.

Neben all diesen Vorteilen ist die Lasergravur auch präzise, ​​dauerhaft, anpassbar und genau. 

Einschränkungen der Lasergravur

Trotz aller Vorteile der Lasergravur sind hier einige mögliche Einschränkungen der Lasergravur:

1. Materialauswahl

Die Lasergravur ist möglicherweise nur für einige Arten von Materialien geeignet. Es ist besser geeignet für Metall, Glas, Holz und Kunststoff. Bestimmte reflektierende oder hochleitfähige Materialien sind möglicherweise nicht zum Gravieren geeignet. 

2. Oberflächenqualität

Die Oberflächenbeschaffenheit des Grundmaterials kann die Qualität der Gravur beeinträchtigen. Eine unebene oder raue Oberfläche kann das fertige Aussehen verändern.

3. Tiefenbeschränkungen

Lasermaschinen können bis zu einer bestimmten Tiefe gravieren. Sie müssen sich nur wenig in das Material eingravieren.

4. Größe 

Lasergravurmaschinen haben Größenbeschränkungen. Bei größeren Objekten kann das Gravieren länger und in mehreren Durchgängen dauern.

Unterschied Laserbeschriftung und Lasergravur

Laserbeschriftung von Kupfer

Fassen wir den Unterschied zwischen Laserbeschriftung und Lasergravur zusammen:

Die Lasermarkierung verwendet einen Laserstrahl, um die Farbe zu ändern oder eine chemische Reaktion auf der Materialoberfläche zu erzeugen. Dies dringt nicht in das Material ein und hinterlässt eine deutliche und lesbare Markierung auf der Oberfläche.

Bei der Lasergravur wird die Schicht des Oberflächenmaterials entfernt, um das Design zu gravieren. Der Laserstrahl dringt tiefer in das Material ein. Es erzeugt eine Rille auf der Materialoberfläche, die mit Tinte oder Kontrastfarben gefüllt werden kann. Sie können das Design auf der Oberfläche fühlen. Die durch die Gravur erzeugte Markierung ist tiefer und klarer.  

Strahlqualität

Die Lasermarkierung erfordert normalerweise einen hochwertigen Strahl mit einer kleinen Punktgröße und einem geringen Divergenzwinkel, um präzise, ​​kontrastreiche Markierungen auf der Materialoberfläche zu erzeugen. Andererseits kann die Lasergravur einen Strahl mit einer größeren Punktgröße und einer höheren Leistungsdichte erfordern, um Material von der Oberfläche zu entfernen und tiefere Markierungen oder Gravuren zu erzeugen.

Tiefe

Beim Lasermarkieren dringt der Strahl nur wenige Mikrometer auf die Oberfläche ein. Es bleibt an der Oberfläche und geht nicht tiefer.

Bei der Lasergravur dringt der Strahl tiefer in das Material ein. Abhängig von den Einstellungen der Lasermaschine kann er einige hundert Mikrometer tiefer in die Oberfläche eindringen, um das Material zu schmelzen.

Geeignetes Material

Die Lasermarkierung kann für Metall, Glas, Keramik, Textil, Papier, Kunststoff und Leder verwendet werden.

Die Lasergravur kann für Metall, Steine, Glas, Holz, Marmor und Leder verwendet werden.

Schnelligkeit

Die Lasermarkierung ist schnell, da nur die Farbe der Oberfläche geändert werden muss.

Die Lasergravur dauert länger, da sie die Materialoberfläche entfernt und ein tieferes Design erzeugt.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass beim Berühren der Markierungsfläche das Design nicht gefühlt werden kann. Das lasergravierte Design kann jedoch mit den Händen gefühlt werden.

Zusammenfassung

Die Lasertechnologie hat das Markieren, Etikettieren und Gravieren revolutioniert. Sowohl die Lasermarkierung als auch die Lasergravur sind effektive Methoden zur dauerhaften Kennzeichnung des Oberflächenmaterials von Produkten. Sie können verwendet werden, um Seriennummern, Strichcodes, Produktanweisungen, Warnungen, Schilder, Linien, Grafiken oder Logos auf den Produkten zu gravieren oder zu markieren.

Die Wahl zwischen Markierung und Gravur hängt davon ab, ob Sie das Design zu einem Teil des Materials oder nur zu einer Markierung machen möchten. Beides hat seine Bedeutung. Beides sind dauerhafte und genaue Methoden der Etikettierung. 

Verbessern Sie Ihre Produktionsqualität mit den Lasermarkiermaschinen von Baison

Baison bietet Lasermarkierungsstreichhölzer an, die sowohl in der Klein- als auch in der Schwerindustrie eingesetzt werden. Unsere Maschinen sind zuverlässig, benutzerfreundlich, schnell und wartungsarm. Wir haben geschultes Personal unsere Maschinen erhöhen nicht nur die Produktion, sondern spielen auch eine große Rolle bei der Erhöhung der Produktionsqualität und Rückverfolgbarkeit. 

Kontaktiere uns um Ihr Produktmarketing und Ihre Gravur mit unseren Lasermaschinen zu revolutionieren, egal ob es sich um die Herstellung von Maschinenteilen oder einfache Verpackungen handelt. Unsere Lasermaschinen können auf mehreren Oberflächen mit gleicher Finesse und Leichtigkeit arbeiten. 

Basion bietet a kostenlose Anwendung Bewertung, um Kunden bei der Auswahl der besten Maschine für ihr Unternehmen zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere verschiedenen Lasermarkiermaschinen zu erfahren.

Fordern Sie ein Angebot für ein Faserlasersystem an!

Teile den Beitrag jetzt:
Sam Chen

Hey, ich bin Sam!

Ich bin der Gründer von Baison. Wir haben der Fertigungsindustrie dabei geholfen, ihre Produktivität und Kapazität mit unseren fortschrittlichen Lösungen zu steigern Faserlasersysteme für über 20 Jahre.

Habe Fragen? Wenden Sie sich an uns, und wir bieten Ihnen eine perfekte Lösung.

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Holen Sie sich den aktuellen Katalog

Erfahren Sie, wie unsere neuesten Technologie-Lasermaschinen Ihnen helfen können, Ihre Produktivität zu steigern!