Was ist Laserschneiden?

Laser schneiden
Haben Sie sich jemals gefragt, wie Materialien so präzise geschnitten werden können? Laserschneiden könnte genau die Antwort sein, nach der Sie suchen. Stellen Sie sich einen berührungslosen Prozess vor, bei dem ein fokussierter Laserstrahl mühelos verschiedene Materialien durchschneidet und so saubere und präzise Schnitte erzeugt. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Laserschneidens und entdecken Sie seine Magie.

Inhaltsverzeichnis

Grundprinzipien des Laserschneidens

Laserschneidtechnologien nutzen Laser, um Werkstücke zu durchtrennen, indem sie die Kraft von Photonen nutzen. Dieser Prozess zeigt die bemerkenswerte Konvergenz von Optik und Thermodynamik. Hier sind die Grundprinzipien, die diesem anspruchsvollen Prozess zugrunde liegen:

  1. Kohärente Lichtquelle: Das Herzstück des Laserschneidens ist der Laser selbst, ein Gerät, das einen Lichtstrahl erzeugt, bei dem alle Photonen die gleiche Wellenlänge haben und in Phase sind. Diese Kohärenz ermöglicht einen hochkonzentrierten Lichtstrahl vom Laserkopf.
  2. Materialaufnahme: Verschiedene Materialien haben unterschiedliche Absorptionsraten für Laserlicht. Das Laserschneiden nutzt dieses Prinzip, indem es die Energie des Lasers nutzt, um die Temperatur des Materials auf seinen Schmelz-, Brenn- oder Verdampfungspunkt zu erhöhen.
  3. Wärmekonzentration: Die Laser bündeln ihre Leistung, indem sie konzentriertes Licht, das aus Photonen besteht, auf einen sehr kleinen Bereich aussenden, was zu einer schnellen Erwärmung führt. Diese lokale Konzentration ermöglicht präzise Schnitte, ohne das umgebende Material wesentlich zu beeinträchtigen.
  4. Optische Systeme: Objektive und Spiegel im Laserschneider fokussieren den Laserstrahl und stellen so sicher, dass er scharf und präzise ist. So wie eine Lupe Sonnenlicht bündeln kann, um ein Blatt zu verbrennen, fokussiert die Optik des Laserschneiders den Laser, um Materialien zu schneiden.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Spezialisten!

Wir decken alle Ihre Bedürfnisse vom Entwurf bis zur Installation ab.

Den Laserschneidprozess verstehen

Der Laserschneidprozess umfasst drei Hauptschritte: Strahlerzeugung, Fokussierung des Strahls auf das Material und Bewegung des Strahls entlang der gewünschten Bahn. Für unterschiedliche Materialien und Anwendungen werden unterschiedliche Lasertypen eingesetzt. Intensität und Geschwindigkeit des Laserstrahls bestimmen die Tiefe und Qualität des Schnitts.

Lassen Sie uns tiefer in den Prozess des Laserschneidens eintauchen und die Schritte und Komponenten aufschlüsseln, die Laser herstellen Glasfaser Kabel, welche Wunder sie sind.

  1. Design-Input: Bevor mit dem Schneiden begonnen wird, muss ein Entwurf konzipiert und digitalisiert werden. Dieser Entwurf wird in das Bewegungssteuerungssystem des Laserschneiders eingespeist, häufig über CAD-Software (Computer Aided Design).
  2. Lasererzeugung: Die Laserquelle der Maschine erzeugt kohärentes Licht, das auf das Zielmaterial fokussiert werden kann.
  3. Strahlführung: Durch eine Reihe von Spiegeln und Linsen wird der Laserstrahl vom Schneidkopf auf das Material gerichtet. Dieses Laserschneidsystem stellt sicher, dass die Laserschneider während des Laserbohrprozesses einen gleichmäßigen und präzisen Lichtstrahl aufrechterhalten.Präziser Strahl beim Laserschneiden
  4. Materielle Interaktion: Wenn das Laserlicht mit dem Material in Kontakt kommt, erhitzt es sich schnell und schneidet, schmilzt, verbrennt oder verdampft eine sehr feine Schicht. Laserschneider verwenden Licht, um je nach gewünschtem Ergebnis und verwendeten Einstellungen einen Schnitt oder eine Gravur zu erstellen.
  5. Hilfsgase: Für viele Materialien, insbesondere Metalle, ist ein „Gas unterstützen” wird zum Zeitpunkt des Schneidens eingeführt. Dieses Gas trägt dazu bei, geschmolzenes Material zu entfernen, sorgt für einen saubereren Schnitt und verringert das Risiko von Unvollkommenheiten.
  6. Kühlsysteme: Laser erzeugen viel Wärme. Um die Effizienz und Langlebigkeit von Laserschneidern aufrechtzuerhalten, leiten integrierte Kühlsysteme überschüssige Wärme ab und halten die Komponenten auf optimaler Temperatur. Weitere Informationen zu Kühlmaschinen finden Sie unter bitte hier klicken.
  7. Endresultat: Sobald der Laser das gesamte Design nachgezeichnet hat, entsteht das Material mit den gewünschten Schnitten oder Gravuren. Zu den Nachbearbeitungsschritten können Reinigung, Polieren oder weitere Montage gehören.Blech mit sauberen Schnitten

Arten von Laserschneidtechniken

Das Laserschneiden ist eine vielseitige und präzise Methode, die in verschiedenen Branchen zum Schneiden von Materialien mithilfe eines Laserstrahls eingesetzt wird. Verschiedene Arten von Laserschneidtechniken werden basierend auf dem zu schneidenden Material und dem gewünschten Ergebnis eingesetzt. Sehen wir uns einige der Haupttypen an:

1 – CO2-Laser

  • Herkunft: Diese Laser werden aus einem Gasgemisch erzeugt, das überwiegend Kohlendioxid enthält. CO2-Laserschneider Sie arbeiten, indem sie einen hochenergetischen Strahl aussenden, der das Material verdampft oder durchbrennt. Der fokussierte Laserstrahl ermöglicht komplizierte und detaillierte Schnitte.
  • Anwendungen: CO2-Laser werden üblicherweise zum Schneiden von organischem Material verwendet Materialien wie Holz, Acryl, Stoff und mehr.
  • Stärken: Laserschneider bieten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Präzision und sind daher in vielen industriellen Umgebungen beliebt. Sie sind wegen ihrer Fähigkeit, eine Vielzahl von Materialien effizient und präzise zu schneiden, sehr gefragt. Darüber hinaus eignen sie sich aufgrund ihrer relativ längeren Wellenlänge zum Schneiden dickerer Materialien.CO2 Laser

2 – Faserlaser

  • Herkunft: Faserlaser Verwenden Sie als Verstärkungsmedium eine optische Faser, die mit Seltenerdelementen wie Erbium oder Ytterbium dotiert ist.
  • Anwendungen: Aufgrund ihrer hervorragenden Strahlqualität werden sie hauptsächlich zum Schneiden und Gravieren von Metallen wie Stahl oder Aluminium verwendet.
  • Stärken: Faserlaser sind für ihre Effizienz, Präzision und Geschwindigkeit bekannt. Laserschneider verfügen über eine Strahlqualität, die einen engen Fokus ermöglicht und das Schneiden komplizierter Muster und feiner Details ermöglicht.Faserlaser

Vielleicht möchten Sie wissen, CO2-Laser im Vergleich zu Faserlasern.

3 – Fusionsschneiden

  • Origin: Das Schmelzschneiden basiert auf dem Prinzip, das Material mithilfe der konzentrierten Energie eines Laserstrahls zu schmelzen. Nachdem das Material seinen Schmelzpunkt erreicht hat, wird ein Hochdruck-Hilfsgas eingeleitet, um das geschmolzene Material aus der Schnittfuge auszustoßen.
  • Anwendungen: Wird hauptsächlich für Metalle mit geringem Reflexionsvermögen oder geringer Wärmeleitfähigkeit verwendet, insbesondere Edelstahl und Aluminium. Schmelzschneiden mit Laserschneidern findet Anwendung in Branchen wie der Luft- und Raumfahrt-, Automobil- und Elektronikfertigung, wo saubere Schnitte mit minimalen Rückständen von entscheidender Bedeutung sind.
  • Stärken: Das Verfahren sorgt für glatte und saubere Schnitte mit reduzierter thermischer Verformung. Der Einsatz von Inertgasen wie Stickstoff sorgt für eine minimale Oxidation und erhält so die Oberflächenqualität des Materials.

4 - Brennschneiden (Reaktives Laserschneiden)

  • Origin: Das Material wird durch einen Laser bis zur Zündung erhitzt, gefolgt von einer sauerstoffunterstützten exothermen Reaktion, um das Schneiden zu erleichtern.
  • Anwendungen: Bevorzugt für Kohlenstoffstahl und niedriglegierten Stahl im Bau- und Schiffbau.
  • Stärken: Effizient für dickere Materialien, unterstützt durch die Energie aus dem Brennprozess.

5 – Sublimationsschneiden

  • Origin: Intensive Laserenergie wandelt ein Material unter Umgehung der flüssigen Phase direkt von fest in gasförmig um.
  • Anwendungen: Geeignet für bestimmte Polymere, Hölzer und Verbundwerkstoffe im Kunst- und Handwerksbereich.
  • Stärken: Erzielt präzise Schnitte mit minimaler thermischer Belastung und sauberen Kanten.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Spezialisten!

Wir decken alle Ihre Bedürfnisse vom Entwurf bis zur Installation ab.

Für das Laserschneiden geeignete Materialien

Das Laserschneiden ist ein vielseitiges Verfahren, das bei einer Vielzahl von Materialien eingesetzt werden kann und daher in verschiedenen Branchen eine beliebte Wahl ist. Sehen wir uns die verschiedenen Materialien an, die sich zum Laserschneiden eignen, und einige wichtige Überlegungen, die es zu beachten gilt.

Metallindustrie

Laserschneiden wird üblicherweise bei Metallen wie verwendet Aluminium, Stahl und rostfreier Stahl. Der hochenergetische Laserstrahl schmilzt oder verdampft das Material und erzeugt so präzise Schnitte. Es ist ideal für dünne bis mittlere Blechdicken.

Laserschneiden von Metall

Kunststoffe

Auch Kunststoffe wie Acryl und Polycarbonat sind mit dem Laserschneiden kompatibel. Der Laserstrahl erhitzt das Material und lässt es entlang der gewünschten Bahn schmelzen oder verdampfen. Diese Methode sorgt für saubere und präzise Schnitte ohne Absplitterungen oder Risse.

Holz

Holz ist ein weiteres Material, das sich effektiv mit Laser schneiden lässt. Verschiedene Holzarten, darunter Sperrholz und MDF (mitteldichte Faserplatten), reagieren aufgrund ihrer Zusammensetzung gut auf das Laserschneiden. Der Laserstrahl verbrennt das Holz und hinterlässt präzise Schnitte mit minimaler Verbrennung.

Papier und Stoff

Das Laserschneiden ermöglicht komplizierte Designs auf Papier Karton und Stoff mit großer Präzision. Die konzentrierte Hitze des Laserstrahls führt dazu, dass diese Materialien entlang der vorgesehenen Linien verbrennen oder verdampfen, was zu sauberen Kanten führt.

Lasergeschnittene Weihnachtsglocken aus Papier

Andere Materialien

Neben Metallen, Kunststoffen, Holz, Papier und Stoff können Laser auch Materialien wie Leder usw. schneiden Glas. Bei der Arbeit mit bestimmten Materialien müssen jedoch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Beispielsweise sollte PVC nicht geschnitten werden, da während des Prozesses möglicherweise gefährliche Dämpfe freigesetzt werden.

Reflektierende Oberflächen Möglicherweise sind zusätzliche Beschichtungen oder Methoden erforderlich, um eine ordnungsgemäße Absorption der Laserenergie beim Schneiden sicherzustellen. Bei dicken Materialien sind möglicherweise mehrere Durchgänge oder Anpassungen der Leistungseinstellungen erforderlich, um die gewünschten Ergebnisse ohne übermäßiges Schmelzen oder Verbrennen zu erzielen.

Wenn Sie wissen, welche Materialien für das Laserschneiden geeignet sind und deren einzigartige Eigenschaften und Anforderungen während des Prozesses berücksichtigen, können Sie das volle Potenzial der Lasertechnologie in Ihren Projekten nutzen.

Anwendungen und Vorteile des Laserschneidens

Das Laserschneiden ist eine vielseitige Technologie, die in verschiedenen Branchen Anwendung findet, von der Beschilderungsherstellung über das Design und die Produktion von Schmuck bis hin zur Automobilherstellung, Elektronik und medizinischen Geräten. Im Vergleich zu anderen Schneidverfahren wie Plasmaschneiden oder Vektorschneiden bietet das Laserschneiden zahlreiche Vorteile.

Einer der Hauptvorteile des Laserschneidens ist seine Leistungsfähigkeit Präzisions und komplizierte Details. Der Laserstrahl kann Materialien mit äußerster Genauigkeit durchschneiden und so komplexe Formen und Designs erstellen. Dieses Maß an Präzision ist besonders wertvoll in Branchen wie der Schmuckherstellung, in denen häufig komplizierte Muster erforderlich sind.

Ein weiterer Vorteil des Laserschneidens ist seine Effizienz im Materialverbrauch. Aufgrund der geringen Schnittbreite des Laserstrahls entsteht beim Schneidvorgang nur minimaler Materialabfall.

Dies trägt nicht nur zur Kostensenkung bei, sondern fördert auch die Nachhaltigkeit durch Minimierung der Umweltbelastung. Laserschneiden ermöglicht eine effiziente Verschachtelung von Teilen, maximiert die Materialausnutzung und optimiert Produktionsprozesse.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. berührungslose Natur des Laserschneidens ist ein weiterer wesentlicher Vorteil. Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren, bei denen ein physischer Kontakt mit dem zu schneidenden Material erfolgt, erfolgt das Laserschneiden ohne direkten Kontakt. Dadurch wird das Risiko einer Beschädigung oder Kontamination empfindlicher Materialien wie elektronischer Komponenten oder medizinischer Geräte verringert.

Entdecken Sie verschiedene Laserschneidmaschinen

Jetzt haben wir den grundlegenden Inhalt des Laserschneidens verstanden. Wenn Sie Laserschneiden in der Produktion anwenden möchten, benötigen Sie eine Laserschneidmaschine. Werfen wir einen Blick auf die Arten von Laserschneidmaschinen.

1. CO2-Lasermaschinen: Vielseitig, aber begrenzt für Metalle

CO2-Lasermaschinen werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit häufig in verschiedenen Branchen eingesetzt. Sie können Materialien wie Holz, Acryl, Stoff und Kunststoff präzise durchtrennen. CO2-Laser haben jedoch Einschränkungen.

Die Wellenlänge des CO2-Laserstrahls wird von Metalloberflächen nicht gut absorbiert, wodurch er im Vergleich zu anderen Laserschneidverfahren weniger effizient und langsamer ist.

CO2-Lasermaschine

2. Faserlasermaschine: Effizient für das Metallschneiden

Faserlaser sind hocheffizient. Sie nutzen einen fokussierten Laserstrahl, der eine hohe Leistungsdichte liefert und es ihnen ermöglicht, selbst dicke Metallbleche schnell und präzise zu durchschneiden. Die Wellenlänge des Faserlasers wird von Metalloberflächen besser absorbiert, was zu einer höheren Effizienz und höheren Schnittgeschwindigkeiten im Vergleich zu CO2-Lasern führt.

Allround-Rohrlaserschneidemaschine von Baison

3. CNC-Integration: Präzise Kontrolle über den Schneidprozess

Viele Laserschneidmaschinen sind mit CNC-Systemen (Computer Numerical Control) ausgestattet. Diese Systeme verwenden Computerprogramme, um die Bewegung des Portals des Laserschneiders und die Positionierung des Werkstücks zu steuern. Diese Integration ermöglicht eine präzise Kontrolle des gesamten Schneidprozesses, sorgt für präzise Schnitte und minimiert Fehler.

4. Erweiterte Funktionen: Rotationsaufsätze und 3D-Gravur

Einige fortschrittliche Laserschneidmaschinen bieten zusätzliche Funktionen, die ihre Fähigkeiten erweitern. Beispielsweise können Drehaufsätze hinzugefügt werden, um das Schneiden zylindrischer Objekte wie Rohre oder Rohre zu ermöglichen. Diese Funktion erweitert den Einsatzbereich von Laserschneidern.

Bestimmte Maschinen haben 3D-Schnitt und Gravurfunktionen, die komplizierte Designs auf dreidimensionalen Oberflächen ermöglichen.

Wie wählt man einen Laserschneider aus?

Es ist an der Zeit, herauszufinden, wie Sie den richtigen Laserschneider für Ihre Anforderungen auswählen. Bei so vielen Optionen auf dem Markt kann es überwältigend sein, die perfekte Passform zu finden. Aber keine Angst! Wir sind hier, um Sie durch den Prozess zu führen.

Betrachten Sie zunächst Ihre Spezifische Anforderungen. Mit welchen Materialien werden Sie arbeiten? Welche Stärken benötigen Sie zum Schneiden oder Gravieren? Die Bewertung dieser Faktoren wird Ihnen dabei helfen, die von Ihrem Laserschneider benötigte Leistung und Leistungsfähigkeit zu bestimmen.

Denken Sie als nächstes an Ihre Haushalt und Einschränkungen des Arbeitsbereichs. Laserschneider gibt es in verschiedenen Größen und Preisklassen. Daher ist es wichtig, einen zu finden, der sowohl zu Ihren finanziellen Möglichkeiten als auch zum verfügbaren Platz passt.

Vergessen Sie es nicht Kundenrezensionen und Bewertungen – Sie liefern wertvolle Einblicke in die Zuverlässigkeit und Leistung verschiedener Modelle.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl eines Laserschneiders eine wichtige Entscheidung ist, die eine sorgfältige Abwägung Ihrer Bedürfnisse, Ihres Budgets, der Platzbeschränkungen und der Kundenbewertungen erfordert. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen und alle relevanten Faktoren berücksichtigen, sind Sie gut gerüstet, um eine fundierte Entscheidung zu treffen, die Ihren spezifischen Anforderungen entspricht.

Kontaktieren Sie jetzt unsere Spezialisten!

Wir decken alle Ihre Bedürfnisse vom Entwurf bis zur Installation ab.

FAQ

Kann ich jedes Material mit einem Laserschneider verarbeiten?

Laserschneider sind vielseitige Werkzeuge, die mit einer Vielzahl von Materialien arbeiten können, darunter Holz, Acryl, Stoff, Leder, Papier, Pappe, Glas und mehr. Es ist jedoch wichtig zu prüfen, ob das Material, das Sie verwenden möchten, mit dem spezifischen Laserschneidermodell kompatibel ist, das Sie in Betracht ziehen.

Wie viel Leistung benötige ich in einem Laserschneider?

Die erforderliche Leistung für einen Laserschneider hängt von der Art und Dicke der Materialien ab, mit denen Sie arbeiten möchten. Dickere oder dichtere Materialien erfordern in der Regel Laser mit höherer Wattzahl für effizientes Schneiden oder Gravieren.

Können alle Laserschneider gravieren?

Nicht alle Laserschneider sind zum Gravieren geeignet. Einige Modelle konzentrieren sich hauptsächlich auf das Schneiden, während andere sowohl Schneid- als auch Gravurfunktionen bieten. Überprüfen Sie unbedingt die Spezifikationen des Laserschneiders, an dem Sie interessiert sind, um sicherzustellen, dass er Ihren spezifischen Anforderungen entspricht.

Zusammenfassung

Das Laserschneiden mit seiner Mischung aus Präzision und Vielseitigkeit hat Industrie und Kunst gleichermaßen revolutioniert. Wenn wir seine Prinzipien und Anwendungen verstehen, erschließen wir eine Welt voller Design- und Fertigungspotenziale. Die Weiterentwicklung der Laserschneidtechnologie verspricht, die Grenzen des Möglichen immer wieder neu zu definieren.

Entdecken Sie die Zukunft des Laserschneidens mit Baison Laser!

At Baison-LaserWir sind begeistert davon, Sie zu versorgen innovative Lösungen maßgeschneidert auf Ihre individuellen Bedürfnisse. Ganz gleich, ob Sie Ihren ersten Schritt in die Welt des Laserschneidens machen oder Ihren aktuellen Betrieb verbessern möchten, unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, unterstützt und inspiriert Sie. Geben Sie sich nicht mit dem Gewöhnlichen zufrieden. Tauchen Sie tiefer ein, erreichen Sie höhere Grenzen und definieren Sie Ihre Grenzen neu.

Fordern Sie ein Angebot für ein Faserlasersystem an!

Teile den Beitrag jetzt:
Sam Chen

Hey, ich bin Sam!

Ich bin der Gründer von Baison. Wir haben der Fertigungsindustrie dabei geholfen, ihre Produktivität und Kapazität mit unseren fortschrittlichen Lösungen zu steigern Faserlasersysteme für über 20 Jahre.

Habe Fragen? Wenden Sie sich an uns, und wir bieten Ihnen eine perfekte Lösung.

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Jetzt Angebot anfordern

Senden Sie uns Ihre Anfrage und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden!

Holen Sie sich den aktuellen Katalog

Erfahren Sie, wie unsere neuesten Technologie-Lasermaschinen Ihnen helfen können, Ihre Produktivität zu steigern!